Ernährungs
beratung

Die Ernährungsberatung zielt auf eine nachhaltige Veränderung ungesunder Ernährungsgewohnheiten ab und stellt damit einen wesentlich Baustein auf dem Weg zu einem stimmigeren Körpergefühl dar.

Was wir essen

Was wir essen, wo wir essen, wie wir essen und wie viel Aufmerksamkeit wir unserer Nahrungsaufnahme widmen, ist in erheblichem Maß kulturell geprägt. Tendenziell wird in unserer Gesellschaft Nahrungsmitteln und deren Zubereitung vergleichsweise wenig Wert beigemessen. Kriterien sind häufig der Preis und die Frage, ob es schnell und problemlos verfügbar ist. Wir sind es gewohnt, fertig zubereitetes Essen zu kaufen, sei es in der Kantine oder im Restaurant, auf der Straße beim Bäcker oder Imbiss oder sogar als Fertiggericht im Supermarkt. Nicht selten nehmen wir dieses Essen nebenbei zu uns, wie eine lästige Pflicht. Gleichzeitig haben wir wenig Kenntnis über die Inhaltsstoffe dieser vorgefertigten Produkte und noch weniger über die Bedingungen, unter denen sie produziert wurden.

Vor dem Hintergrund, dass wir buchstäblich aus dem bestehen, was wir an Nahrung zu uns nehmen, ist das eine überraschend leichtfertige Haltung.

In der Ernährungsberatung geht es also zunächst einmal darum, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was wir wann unter welchen Bedingungen an Nahrung zu uns nehmen. Dazu dient ein Ernährungstagebuch, dass du – z.B. appgestützt – für ein längeren Zeitraum führen solltest. Wir können damit nicht nur die Kalorienaufnahme – die wir ins Verhältnis zum Verbrauch setzen können – sondern ebenso z.B. die Verteilung der Makro- und Mikronährstoffe oder der Ballaststoffe abschätzen. Parallel versuchen wir in Gesprächen und durch eine geschärfte Eigenbeobachtungsfähigkeit herauszufinden, in welchen Kontexten spezifisches Essverhalten auftritt. Gemeinsam entwickeln wir auf dieser Basis Strategien, deine Nahrungszusammensetzung und dein Essverhalten langfristig so zu verändern, dass du deine Ziele erreichen kannst.

Ergänzende Maßnahmen dazu sind die spirometrische Analyse des Stoffwechsels in Ruhe und die Messung des Körperfettgehalts mit Hilfe der Calipermessung. Beides kann ich dir ergänzend anbieten.

Sag mir wer du bist und du findest mehr über mein Leistungsspektrum für dich heraus: